English

Nikon D500

Nikon D500

Die Nikon D500 ist eine Spiegelreflexkamera für anspruchsvolle Amateure mit APS-C / DX Sensor und ca. 20 Megapixel Auflösung. Haupteinsatzgebiet der Kamera ist die Sport- und Actionphotographie. Das Autofokussystem, das vom Spitzenmodell D5 übernommen wurde, ermöglicht eine Bildrate von 10 Bildern/Sekunde und einen Puffer für bis zu 200 Aufnahmen. Die nutzbare Empfindlichkeit liegt zwischen ISO 100 und 51.200, mit Boost bei enormen 1.640.000.

Vorgestellt im Januar 2016 ist die D500 die APS-C Variante der Vollformat Profikamera Nikon D5. 4K Videos werden ebenso unterstützt wie WiFi und USB 3.0. Ergänzend zu den üblichen SD Karten können in einem zweiten Slot auch die neuen XQD Speicherkarten verwendet werden.

Weitere Bilder der Nikon D500

nikon d500
nikon d500 gehäuse
nikon d500 bildschirm
nikon d500 auslöser

Bildnachweis: Hersteller

ALLGEMEINES

Die D500 wurde von Nikon im Januar 2016 eingeführt und gehört zur Kategorie der Amateur DSLRs.

Die Firma Nikon muß man wohl nicht mehr groß vorstellen, siehe unsere Herstellerseite für weitere Digitalkameras von Nikon.

HerstellerNikon
KategorieAmateur DSLR
Eingeführt01/2016
Preis (mit Objektiv)Hier klicken
Preis (nur Gehäuse)Hier klicken
SENSOR

Die D500 verfügt über einen CMOS Sensor im APS-C Format (bei Nikon DX genannt), der etwa 24 x 16 mm² groß ist.

Untenstehende Infographik zeigt den Sensor der D500 im Vergleich mit anderen gängigen Sensorformaten:

Infographik: D500 Sensorgröße im Vergleich

(Die als Maßstab mit abgebildete 1-Euro Münze hat einen Durchmesser von 23,25mm.)

Der Bildsensor der D500 hat eine effektive Auflösung von etwa 21 Megapixel. Die Auflösung liegt damit über dem Durchschnitt und bietet genug Reserve für die Zukunft. Photos in dieser Auflösung können problemlos bis A2 oder größer ausgedruckt werden; selbst wenn unerwünschte Bildteile weggeschnitten (gecropped) werden, bleibt noch genug Material übrig.

Die Nikon unterstützt die Aufnahme im RAW Format, d.h. die Photos werden so gespeichert, wie sie vom Sensor kommen, ohne jede Vorverarbeitung oder Schärfung in der Kamera. Die Aufbereitung erfolgt am PC, entweder mit Software wie Adobe Lightroom oder mit dem RAW Converter von Nikon. Das bedeutet einen extra Arbeitsschritt, bringt aber so gut wie immer einen Gewinn an Bildqualität. Manche Bildbearbeitung, wie etwa die Konvertierung in Monochrom / Schwarz-Weiß, führt überhaupt nur mit RAW Bildern zu brauchbaren Ergebnissen.

Die D500 hat eine Vorrichtung zur automatischen Sensorreinigung eingebaut.

FormatAPS-C
Sensorfläche23.50 x 15.60mm²
TypCMOS
Auflösung (Sensor)21.50 Megapixel
Auflösung (nutzbar)20.90 Megapixel
Pixelgröße17.80 µm²
Autom. Sensorreinigung
RAW Unterstützung
Bildfrequenz10 Bilder/Sekunde
OBJEKTIV

Die D500 verfügt über einen Bajonettanschluß. An dieses Bajonett können alle kompatiblen F Objektive angesetzt werden.

Für diesen Objektivanschluß sind über 200 Objektive verfügbar (Stand 2017, ohne Fremdanbieter, weitere Objektive können über geeignete Adapter angeschlossen werden).

Wechseloptik
BajonettNikon F
SUCHER

Die D500 verfügt über einen optischen Sucher mit Pentaprisma. Diese Sucherbauart findet sich meistens bei höherwertigen Spiegelreflexkameras. Verglichen mit dem Pentamirror einer typischen Einsteiger DSLR ist das Sucherbild deutlich heller. Der Sucher deckt ca. 100% des Bildfeldes ab und hat eine Vergrößerung von etwa 0.66x, für einen Sucher dieser Bauart ein ordentlicher Wert.

Sucherbild der D500

Die vorstehende Infographik simuliert die Suchervergrößerung der D500. Das schwarze Feld entspricht einer Vergrößerung von 1x, d.h. bei Verwendung einer Normalbrennweite wäre die Wiedergabe im Sucher genau so wie mit bloßem Auge. Aus praktischen Gründen bleibt die Suchervergrößerung aber immer unter diesem Wert. Zur Veranschaulichung haben wir zusätzlich eine Vergrößerung von 0.85x markiert (rotes Rähmchen), den höchsten Wert, der bei einer aktuellen Kamera anzutreffen ist (Fujifilm GFX 50S).

Tip: Wenn das Bild im Sucher der D500 unscharf ist, kann mit dem kleinen Rädchen direkt neben dem Sucher die Schärfe reguliert werden (der sog. Dioptrienausgleich).

TypOptisch (Pentaprisma)
Abdeckung100%
Vergrößerung0.66x
Dioptrienausgleich
VERSCHLUSS

Die Verschlußzeiten der D500 liegen zwischen 1/8000s und 30s.

Kürzeste Belichtungszeit1/8000s
Längste Belichtungszeit30s
EMPFINDLICHKEIT

Die nutzbare Empfindlichkeit der D500 liegt praxisgerecht zwischen 100 ISO und 51200 ISO.

Zusätzlich kann der Empfindlichkeitsbereich der Nikon bis 1640000 erweitert werden, sog. ISO Boost. Dabei ist aber dann mit deutlich mehr Bildrauschen zu rechnen.

Automatisch
Niedrigste Empfindlichkeit100 ISO
Höchste Empfindlichkeit51200 ISO
Boost1640000 ISO
BELICHTUNGSMESSUNG

Die D500 unterstützt die gängigen Verfahren zur Belichtungsmessung.

Auch Spotmessung ist mit der Nikon möglich, für schwierige Belichtungssituationen ein Muß.

Mehrfeldmessung
Mittenbetont
Selektiv
Spot
AUTOFOKUS

Der Autofokus der D500 verfügt über 153 Meßpunkte (oder Sensoren). Generell gilt, daß mehr Meßpunkte zu besseren Ergebnissen führen. Bei schwierigen Situationen (z.B. bei Makroaufnahmen) ist die Chance größer, einen Meßpunkt an genau der richtigen Stelle zu haben.

Für kreative Gestaltung oder falls der Autofokus mit Motiv oder Lichtverhältnissen Probleme hat, kann man mit der Nikon auch manuell scharfstellen.

FunktionsprinzipPhase Detection, Contrast Detection
Meßpunkte153
Manueller Fokus
BLITZ

Die D500 verfügt nicht über ein eingebautes Blitzgerät. Das ist in dieser Kameraklasse nicht ungewöhnlich.

Ein Aufsteckblitz oder ein Auslöser für Satellitenblitze kann über den Blitzschuh angesetzt werden.

Eingebaut
Blitzschuh
BILDSCHIRM
D500 Bildschirm und Touchscreen

Die D500 verfügt über einen Bildschirm mit einer Diagonalen von etwa 80.00mm und einer Auflösung von etwa 2.36 Megapixeln. Diese angenehm hohe Auflösung erlaubt es, ein Bild schon in der Kamera wirklich zu beurteilen.

Für Selfies oder Aufnahmen aus ungünstigen Blickwinkeln (z.B. Makro oder Panos) läßt sich der Bildschirm ausklappen, sehr praktisch.

Der Bildschirm der D500 ist als Touchscreen ausgeführt, etwa so wie beim Handy. Das kann eine feine Sache sein, um schnell mal Aufnahmeparameter zu verändern, ohne sich mit den Knöpfchen durch die Menüs hangeln zu müssen. Aber aufgepaßt: Mit Handschuhen funktioniert das oft nicht.

Der Monitor der Digitalkamera in der Tabelle:

TypLCD
Größe80.00mm (diagonal)
Auflösung2.36 Megapixel
Schwenk-/Ausklappbar
Touchscreen
VIDEO

Filmaufnahmen unterstützt die D500 mit einer maximalen Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln, also bis hin zu echtem 4K Video.

Ein Anschluß für ein externes Mikrophon ist vorhanden, für guten Filmton praktisch unverzichtbar. Ein eingebautes Mikrofon hat meistens eine sehr ungünstige Charakteristik, weil im Zweifelsfall alles mit aufgenommen wird. Außerdem neigen interne Mikros dazu, Kamerageräusche, wie etwa vom Stabilisator, mit aufzunehmen.

Die Videofunktion der Nikon D500 in der Tabelle:

Max. Auflösung3840 x 2160 Pixel
...dabei Bildraten24 Bilder/Sekunde
25 Bilder/Sekunde
30 Bilder/Sekunde
Anschluß f. ext. Mikrophon
ANSCHLÜSSE & FUNK

WiFi ist in der D500 bereits eingebaut. Über WiFi können Bilder und Videos transferiert und mit entsprechender Software bzw. einer Handyapp die Kamera ferngesteuert werden. Mittels NFC können Kamera und Computer/Handy dazu einfach verbunden werden; ganz ohne Eingabe von Paßwörten usw.

Auch über Bluetooth können Bilder und Videos aufs Handy kopiert werden.

Wenn Funk nicht gewünscht ist (oder nicht zuverlässig funktioniert) kann die Kamera auch über eine Kabelfernbedienung gesteuert werden.

Anschluß der Nikon an einen Monitor oder Bildschirm erfolgt über HDMI.

USB 3.0 wird von der Nikon erfreulicherweise bereits unterstützt. Das macht den Transfer von Bildern und Videos deutlich schneller.

Funk und Anschlüsse der Digitalkamera noch einmal in tabellarischer Form:

WiFi
Bluetooth
NFC
Fernbedienung (Kabel)
Fernbedienung (Infrarot)
Apps
HDMI (standard)
HDMI (mini)
HDMI (micro)
USB 2.0
USB 3.0
USB Micro
USB Mini
USB-C
Herstellerspezifisch
SPEICHERKARTEN

Welche Speicherkarten passen in die Nikon D500?

Die Kamera kommt mit allen gängigen SD Kartentypen zurecht.

Auch XQD Karten können verwendet werden.

Ausgehend von einer durchschnittlichen Größe pro Bild von 8 Megabytes (JPEG, fein) würde eine 32 GByte Karte für etwa 4000 Bilder ausreichen.

Hier noch einmal im Detail:

Steckplätze2
KartentypenSD
SDHC
SDXC
XQD
WEITERE FUNKTIONEN

Werfen wir einen Blick auf weitere Funktionen der Nikon D500:

Über GPS verfügt die D500 noch nicht. Wer Wert auf Ortsdaten legt, muß die Koordinaten in Software wie Lightroom hinzufügen. Unser Lightroom GPS Tutorial zeigt, wie man das macht. Da WiFi vorhanden ist, können aber GPS Daten alternativ auch über ein verbundenes Handy zugeordnet werden.

Auf einen eingebauten Bildstabilisator muß man bei der D500 verzichten. Gerade für ältere Zooms oder Teleobjektive ohne eingebauten Stabi wäre das sehr nützlich gewesen. Wer die Kamera mit Objektiv kauft, z.B. als Kit, sollte darauf achten, daß dieses Objektiv dann wenigstens stabilisiert ist.

Eine Panoramafunktion bietet die D500 nicht. (Das tun allerdings die wenigsten Digitalkameras mit Wechseloptik.) Hier muß man dann doch den Panoramakopf bemühen, der ohnehin zu besseren Ergebnissen als einfache Schwenkpanoramas führt.

HDRs macht die Kamera auf Wunsch automatisch, so daß man auf eigene Belichtungsreihen verzichten kann.

Staub- und Spritzwasserschutz sind vorhanden; das heißt aber natürlich nicht, daß man die Kamera mit in den Pool nehmen kann.

Hier noch einmal die Ausstattung der Digitalkamera in tabellarischer Form:

GPS
Bildstabilisator
Wasserwaage
Panorama
HDR
Staub-/Spritzwasserschutz
AKKU

Die Nikon D500 verwendet einen Akku vom Typ EN-EL15 LiIon. Die Reichweite des Akkus beträgt großzügige 1200 Aufnahmen. Damit sollte man über einen Tag gut hinkommen.

Leider kann der Akku nicht direkt in der Kamera aufgeladen werden. Besonders im Urlaub muß man dann ein weiteres Gerät mitschleppen oder eben einen Reserveakku einplanen.

Hier noch einmal die Akkudaten der Digitalkamera in tabellarischer Form:

AkkutypEN-EL15 LiIon
Akku wechselbar
In Kamera laden
Reichweite1200 Photos
PreisHier klicken
MASSE & GEWICHTE

Die Abmessungen der Nikon D500 sind 147 x 115 x 81mm³ (nur Gehäuse, ohne Objektiv), bei einem Gewicht von heftigen 860g. Dazu kommt dann noch das Gewicht des Objektivs.

Die Maße der Digitalkamera zunächst in der Frontansicht, darunter in der Draufsicht:

Nikon D500 Abmessungen (Breite/Höhe)
Nikon D500 Abmessungen (Breite/Tiefe)
GRÖSSENVERGLEICH

Um die Größe der Nikon D500 zu veranschaulichen, haben wir mal einen gewöhnlichen deutschen Personalausweis (ca. 86mm x 55mm) neben die Digitalkamera gestellt.

Wie man sieht, ist die D500 deutlich größer:

Nikon D500 im Größenvergleich
SONSTIGES
DownloadTechnische Daten, Anleitung & Software
Buch zur Nikon D500Nikon D500 Fachbuch

Lieferumfang der Nikon D500

Kameragehäuse, ggf.Objektiv, Akku EN-EL15, Ladegerät, Netzkabel, dt. Anleitung, Trageriemen

Bewertung der Nikon D500

Die Einschätzung von CameraCreativ: Für Amateure oder Profis, die auf den Vollformatsensor der Nikon D5 verzichten können.

Um einiges preiswerter bei gleicher Bildqualität ist die Nikon D7500, allerdings noch mit USB 2.0 und ohne Spritzwasserschutz.

Jetzt auf Amazon.de kaufen

FAQ, aktuelle Meldungen und Tips zur D500

Neue Informationen zur Nikon D850

Firmwareupdates für Nikon Spiegelreflexkameras

Quelle der technischen Daten und Bildnachweis: Hersteller. Diese Seite wurde durch ein experimentelles Computerprogramm generiert. Irrtum ausdrücklich vorbehalten.

Dieser Text kann Affiliatelinks zu Amazon.de enthalten. Weitere Informationen.

Infographiken und Kamerabewertung © 2017 CameraCreativ.de. Alle Rechte vorbehalten.

D500 im Vergleich

Nikon d500 oder Nikon d7500
Nikon d500 oder Nikon d5600
Nikon d500 oder Nikon d7200
Nikon d500 oder Nikon d5500
Nikon d500 oder Nikon d5300
Nikon d500 oder Nikon d7100
Nikon d500 oder Nikon d5200
Nikon d500 oder Nikon d5100
Nikon d500 oder Nikon d7000
Nikon d500 oder Canon eos 200d
Nikon d500 oder Canon eos 77d
Nikon d500 oder Canon eos 800d
Nikon d500 oder Canon eos 80d
Nikon d500 oder Canon eos 750d
Nikon d500 oder Canon eos 70d
Nikon d500 oder Canon eos 700d
Nikon d500 oder Canon eos 100d
Nikon d500 oder Canon eos 650d
Nikon d500 oder Canon eos 600d
Nikon d500 oder Canon eos 60d
Nikon d500 oder Pentax kp
Nikon d500 oder Pentax k 70

Kaufberatung & Vergleich

Instax Sofortbild

Instax Sofortbild

Welche Instax kaufen? Die beste Tasche, Filme und Zubehör für Mini 8/9. Unsere Kaufberatung.

Instax Sofortbild

Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Kaufberatung für digitale Bilderrahmen. Worauf muß man achten, worauf kann man verzichten.

Digitale Bilderrahmen

RX100 Vergleich

Sony RX100

Wir vergleichen alle fünf RX100 Modelle und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zum RX100 Vergleich

Canon APS-C Vergleich

Canon APS-C

1300D, 77D, 800D oder doch die 80D? Wir vergleichen und ermitteln die beste APS-C von Canon.

Zum Canon APS-C Vergleich

Aktuelles

Neueste FAQ

Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. HDR, Kontaktabzüge, GPS Daten und vieles mehr.

Zu den Lightroom Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. Farben ersetzen, Textbearbeitung, Bilder skalieren...

Zu den Photoshop Tutorials

Bestenliste Superzooms 2017

Hersteller

Canon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Fujifilm

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Hasselblad

Mittelformat Systemkameras

Leica

Systemkameras

Nikon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Olympus

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Panasonic

Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras

Pentax

Spiegelreflexkameras

Sigma

Spiegellose Systemkameras

Sony

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Yi

Systemkameras

©2017 Camera Creativ - Alle Rechte vorbehalten.

Über • Datenschutz • Kontakt & Impressum