7. März 2017

Was sind Exif Daten?

Exif (für Exchangeable Image File Format) ist eine Spezifikation für das Abspeichern von Metadaten zusammen mit den eigentlichen Bilddaten eines digitalen Photos. Diese Metadaten enthalten Informationen über die Belichtung, verwendete Kamera und Objektiv, das Datum der Aufnahme und ähnliches und ergänzen damit die Bilddaten. Ergänzend existiert mit IPTC (nach International Press Telecommunications Council ) eine Spezifikation zur Bildbeschreibung (Titel, Schlagworte usw). Ein weiteres Kürzel, das einem in diesem Zusammenhang begegnet, ist XMP (für eXtensible Metadata Platform), das das Konzept der Metadaten auf andere Medienformate ausdehnt wie PDFs oder Video.

Umgangssprachlich werden alle diese Zusatzinformationen unter dem Oberbegriff Exif Daten zusammengefaßt, den wir daher auch  bei den folgenden Ausführungen verwenden.

Hinweis: Streng genommen werden von der Exif Spezifikation auch Audiodaten und von Scannern erfaßte Bilddaten behandelt.  Nachfolgend betrachten wir Exif Daten aber nur im Kontext der digitalen Photographie.

Exif Daten

In der einfachsten Form enthalten die Exifdaten lediglich Informationen über die Bildgröße, Farbtiefe und Auflösung. Darüber hinaus sind zahlreiche Kategorien (sog. Tags) für weitere Informationen definiert.

Ein Auszug (komplette Liste z.B. bei der Wikipedia):

  • Aufnahmeparameter: Blende, Verschlußzeit, Empfindlichkeit usw
  • Daten zum Blitz
  • Daten zur Orientierung der Kamera (hoch, quer usw.)
  • Daten zum Objektiv (Bezeichnung, Seriennummer, Brennweite usw.)
  • GPS Koordinaten mit dem Aufnahmestandort
  • Copyright Informationen: Bildautor, Titel usw.

Exif Maker Notes

Die ursprünglichen Spezifikationen der Exifdaten sahen nur vor, grundlegende Informationen zu der jeweiligen Aufnahme abzuspeichern. Die großen Kamerahersteller schreiben zusätzlich noch gerätespezifische Daten in sogenannten Maker Notes in das Bild. Hier können z.B. Informationen zu dem verwendeten Motivprogramm, Bildstil, Betriebsart des Bildstabilisators oder ähnliches liegen.

Exif Daten lesen und anzeigen

Die modernen Betriebssysteme können zumindest die Standard Exifdaten lesen und anzeigen, gesonderte Software ist nicht notwendig.

Exif Daten auf dem Mac anzeigen

Das Bild im Finder auswählen und rechts klicken für Kontextmenü > Informationen. Angezeigt werden die allgemeinen Daten sowie die GPS Koordinaten, soweit vorhanden:

Mac Exif Daten Finder

In der Vorschau gibt es etwas mehr. Das Bild öffnen und Menü Werkzeuge > Informationen einblenden. Den gewünschten Reiter auswählen, hier GPS (für das Anzeigen der Karte wird eine Onlineverbindung benötigt):

Mac Vorschau Exif Daten GPS

Erheblich interessanter wird es mit dedizierter Exif Software für den Mac (für kleines Geld im Mac App Store erhältlich):

Sucher Spiegelreflex mit Exif Daten

Außer den Rohdaten können hier auch Maker Notes und ähnliches angezeigt werden. Auch der Export in eine Textdatei ist möglich. Das simulierte Sucherbild gibt die Aufnahmesituation so wieder, wie sie durch das Okular einer Spiegelreflex oder Systemkamera erscheinen würde.

Auf dem Mac können Exifdaten auf diese Weise nur angezeigt, nicht jedoch verändert oder aus dem Bild entfernt werden.

Exifdaten unter Windows anzeigen

Der Dateimanager bietet die schnellste Möglichkeit, einen Blick auf die Exifdaten eines Bilds zu werfen.

Dazu das Bild markieren und im Menü Ansicht auf Detailbereich schalten:

Windows Dateimanager Exif

Anders als auf dem Mac können hier die Exifdaten in gewissen Grenzen bearbeitet werden: Durch Klick auf das jeweilige Feld (z.B. Autor oder Titel) können entsprechende Infos eingeben und dem Bild hinzugefügt werden.

Tip: Das funktioniert auch, wenn mehrere Bilder ausgewählt sind. Eintragungen für Autor oder Titel werden in alle markierten Bilder geschrieben. Sehr praktisch, wenn man mal auf die Schnelle mehrere Bilder z.B. mit einem Copyrighthinweis versehen will.

Durch Rechtsklick auf das Bild und Kontextmenü > Eigenschaften werden mit Klick auf den Reiter Details alle vorhanden Exifdaten angezeigt:

Windows Dateieigenschaften Exif

Durch Klick auf die Option Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen werden entweder sämtliche oder nur ausgewählte Exifdaten entfernt. Das kann je nach Anwendungsfall aus Datenschutzgründen sinnvoll sein.

Tip: Auch diese Option läßt sich auf mehrere Bilder gleichzeitig anwenden.

Schließlich kann die in Windows eingebaute Bilderanzeige verwendet werden, um einige Exifdaten anzuzeigen. Dazu in der Bilderanzeige das erweiterte Menü klicken („…“, rechts oben) und Dateiinformationen auswählen:

Windows Photo Betrachter Exif

Die Anzeige des Aufnahmestandorts erfolgt wie auf dem Mac nur dann, wenn überhaupt GPS Koordinaten in den Exifdaten enthalten sind. Für das Laden der Karte wird außerdem eine Internetverbindung benötigt.

Exif Daten schreiben und verändern

Abgesehen von den gängigen Aufnahmeparametern können Exifdaten auch Copyright- und Autorinformationen enthalten. Aktuelle Digitalkameras bieten i.A. einen Weg, diese Daten vorab zu erfassen (in der Kamera selbst oder mit PC Software des Herstellers) und dann automatisch in jedes Bild zu schreiben.

Unter Umständen kann es aber notwendig sein, diese Informationen nachträglich in die Bilder zu schreiben oder vorhandene Daten zu korrigieren. Gleichfalls will man vielleicht aus Datenschutzgründen bestimmte Informationen aus den Bildern entfernen, z.B. den Aufnahmestandort.

Wie man das im Windows Dateimanager macht, haben wir oben schon in groben Zügen für einfache Fälle gesehen. Für kompliziertere Aufgabenstellung hilft das aber nicht weiter. Angenommen, die Uhr der Kamera wurde am letzten Wochenende im März nicht auf Sommerzeit umgestellt und alle seitdem gemachten Bilder haben nun einen falschen Zeitstempel. Wir wollen also das Aufnahmedatum dieser Bilder um eine Stunde korrigieren.

Ein sehr mächtiges Kommandozeilenprogramm für diese und ähnliche Aufgaben ist ExifTool. Hier ist es möglich, beliebig aufwendige Änderungen der Exifdaten für eine Reihe von Bildern auf einmal durchzuführen.

Ändern wir das Aufnahmedatum aller Bilder im Ordner temp um eine Stunde:

exiftool “-DateTimeOriginal-=0:0:0 1:0:0” temp

Kommen wir noch einmal auf die Copyright Information zurück. Wir wollen allen Bildern im Ordner temp eine entsprechende Copyrightnotiz hinzufügen:

exiftool -copyright="(c) 2017 CameraCreativ.de" temp

(Wem die Kommandozeile nicht so liegt: Es gibt separate Bedienoberflächen für das Programm, einfach mal nach „exif tool gui“ googlen oder bingen)

Exif Daten in Lightroom

Auch Adobe Lightroom bringt einiges mit, um Exifdaten zu lesen und zu bearbeiten.

Ausgangspunkt ist das Bibliotheksmodul. In der rechten Bildhälfte unterhalb des Histogramms befindet sich der Metadatenbereich. Über die Auswahlliste kann die gewünschte Kategorie ausgewählt werden:

Lightroom Exif Daten anzeigen

Lesetip: Tutorial GPS und Geokoordinaten in Lightroom

Die Daten können nun einfach durch Klick in das jeweilige Feld editiert und mit Menü Metadaten > Metadaten in Dateien speichern abgespeichert werden.

Die oben schon einmal angesprochene Aufgabe, das Aufnahmedatum bzw. die Zeitzone zu ändern, ist so gängig, daß es in Lightroom ein eigenes Dialogfeld dafür gibt (Menü Metadaten > Aufnahmezeit bearbeiten…):

Lightroom Exif Aufnahmedatum korrigieren

Interessant sind auch hier wieder die verschiedenen Möglichkeiten, die Exifdaten für mehrere Bilder auf einmal zu ändern.

Selektieren wir einige Bilder und editieren wir den „Autor“ für das aktive Bild. Sobald wir die Enter Taste drücken, bietet uns Lightroom an, die Daten aller selektierten Bilder entsprechend zu aktualisieren:

Lightroom Exifdaten für mehrere Bilder ändern

Alternativ können Metadaten über mehrere Bilder synchronisiert werden. Bei dieser Methode hat man mehr Kontrolle darüber, welche Kategorien tatsächlich betroffen sind.

Im Beispiel wurde der Autor für das aktive Photo (Nr. 9) auf „Camera Creativ“ gesetzt. Weitere Bilder wurden mit Strg + Mausklick dazu selektiert. Dann wird die Schaltfläche Metadaten syn. geklickt (rechts unten im Screenshot):

Lightroom Exif Daten synchronisieren

Hier kann man jetzt bequem auswählen, welche Metadaten vom aktiven Bild auf die anderen drei übertragen werden sollen. Nur den Autor, Autor und Titel, Autor und Copyright usw.

Datum: 07.03.2017 11:24

Autor: Camera Creativ Team

Dieser Text kann Affiliatelinks zu Amazon.de enthalten. Weitere Informationen.

Die beste Digitalkamera 2017

Canon 1300D

Canon 1300D

Für Einsteiger, denen die Smartphonekamera mit ihrer Festbrennweite nicht mehr reicht.

Themenseite Canon 1300D

Olympus Pen F

Olympus Pen F

Sahnestück im Retrodesign. Ein Traum für Haptiker, vollgepackt mit modernster Technik.

Themenseite Olympus Pen F

Canon EOS 80D

Canon EOS 80D

Digitale APS-C Spiegelreflex für den Aufsteiger. Mit Touchscreen, Wifi und Pentaprismensucher.

Themenseite Canon EOS 80D

Pentax KP

Pentax KP

Noch mehr Retrocharme mit der Pentax KP, ganz neu vorgestellt für 2017. Mit Bildstabilisator.

Themenseite Pentax KP

Sony Alpha 6500

Sony Alpha 6500

Spiegellose Systemkamera mit Wechseloptik im APS-C Format. Ebenfalls mit Bildstabilisator.

Themenseite Sony Alpha 6500

Panasonic G81

Panasonic G81

Wieder spiegellos, diesmal Micro Four Thirds mit dem vielleicht besten Sucher in der Klasse.

Themenseite Panasonic G81

Nikon D500

Nikon D500

Schnellste APS-C Spiegelreflex mit enormem ISO Bereich. Kommt auch mit XQD Karten zurecht.

Themenseite Nikon D500

Fujifilm X70

Fujifilm X70

Edle, taschentaugliche Kompakte mit 28mm Festbrennweite. Ideal für unterwegs und immer dabei.

Themenseite Fujifilm X70

Kaufberatung & Vergleich

Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Kaufberatung für digitale Bilderrahmen. Worauf muß man achten, worauf kann man verzichten.

Digitale Bilderrahmen

RX100 Vergleich

Sony RX100

Wir vergleichen alle fünf RX100 Modelle und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zum RX100 Vergleich

Aktuelles

Neueste FAQ

Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. HDR, Kontaktabzüge, GPS Daten und vieles mehr.

Zu den Lightroom Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. Farben ersetzen, Textbearbeitung, Bilder skalieren...

Zu den Photoshop Tutorials

Bestenliste Superzooms 2017

Hersteller

Canon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Fujifilm

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Hasselblad

Mittelformat Systemkameras

Leica

Systemkameras

Nikon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Olympus

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Panasonic

Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras

Pentax

Spiegelreflexkameras

Sigma

Spiegellose Systemkameras

Sony

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Yi

Systemkameras

©2017 Camera Creativ - Alle Rechte vorbehalten.

Über • Datenschutz • Kontakt & Impressum