18. Februar 2017

Tutorial: Hintergrund entfernen und Objekte freistellen in Photoshop

Das Freistellen und Ausschneiden von Objekten ist eine alltägliche Aufgabenstellung in Photoshop. Besonders bei Produktphotos (z.B. für Ebay oder Etsy) aber auch bei Portraits kann der Hintergrund sehr stören und muß dann eben entfernt werden. Nur in den einfachsten Fällen kommt man mit einem Auswahlrechteck oder einer Auswahlellipse hin, auch das Lasso hilft nicht immer weiter.

In diesem Tutorial verwenden wir das Zauberstabwerkzeug, um den Hintergrund von einem Produktphoto zu entfernen. Die gleiche Vorgehensweise kann auch dazu genutzt werden, den Hintergrund einzufärben oder transparent zu machen. Ebenso kann der ausgewählte Hintergrund durch Verwendung eines Unschärfefilters (im Photoshop Menü Filter > Weichzeichnungsfilter und Filter > Scharfzeichnungsfilter) unscharf gemacht werden.

Hier ist das Ausgangsbild:

Photoshop Objekt freistellen Ausgangsbild

Download zum Mitmachen: Cullmann Stativ Ausgangsbild

Abgebildet ist ein Cullmann Taschenstativ (Magnesit Copter, sehr empfehlenswert) mit aufgesetzter Stativhalterung für ein Smartphone, aufgenommen vor einem blauen Hintergrund (Tonkarton). Wir wollen den Hintergrund entfernen, das freigestellte Stativ samt Halterung ausschneiden und  in einem neuen Dokument weiterverwenden (Das Bild stammt übrigens aus unserem Artikel über Stativhalterungen für iPhone und Android Smartphones.)

Tip: Schon vor der Aufnahme muß man sich überlegen, was man hinterher mit dem Bild machen will. Wenn wie hier ohnehin geplant ist, das Objekt freizustellen, wählt man den Hintergrund in einer Farbe, die im Objekt gar nicht oder nur wenig vorkommt. Das Stativ ist größtenteils schwarz, ein blauer Hintergrund geht also in Ordnung. Ebenso funktionieren würden grün oder rot.

Und ein weiterer Tip: Den Hintergrund nicht zu dunkel (z.B. schwarz) oder zu hell (weiß) wählen, das bringt den Belichtungsmesser der Digitalkamera durcheinander.

Mit dem Zauberstab freistellen

Der Zauberstab dient zur Auswahl zusammenhängender Flächen, die eine ungefähr einheitliche Farbe haben, der blaue Hintergrund ist ein gutes Beispiel dafür. Am besten funktioniert er mit glatten Kanten, mit feinen Details (z.B. Haare) kommt er nur zurecht, wenn Vordergrund und Hintergrund deutlich kontrastieren, z.B. blonde Haare vor schwarzem Hintergrund.

Wir wollen zwar letztlich das Stativ auswählen, gehen aber im folgenden umgekehrt vor: Wir wählen statt dessen den Hintergrund aus und kehren hinterher die Auswahl um. Welchen Weg man geht, ist letztlich persönliche Vorliebe, hängt aber auch vom Motiv ab. Bei einem sehr unruhigen Hintergrund (z.B. ein Baum mit Blättern) würde man wohl eher das Objekt selbst auswählen.

Wir wählen also zunächst aus der Werkzeugpalette links das Zauberstabwerkzeug aus:

Photoshop Objekt freistellen Zauberstab Werkzeug

Die wesentlichen Einstellungen für den Zauberstab sind die Toleranz und der Aufnahmebereich, oben in der Leiste unterhalb der Menüs.

Bei einer so einheitlichen Fläche wie im Beispiel kommt man mit einem relativ kleinen Toleranzbereich (bis vielleicht 32) und einem mittelgroßen Aufnahmebereich (z.B. 5 x 5) am besten zurecht.

Beherzt mitten in den blauen Bereich geklickt:

Photoshop Objekt freistellen Zauberstab anwenden

Da haben wir schon eine Menge erwischt: Die Stativhalterung in der oberen BIldhälfte ist bereits frei, am meisten bleibt im Schattenbereich in der Bildmitte unselektiert.

Die Auswahl vergößern

Durch Halten der Umschalt-Taste und erneutes Klicken kann der ausgewählte Bereich vergrößert werden. An das Werkzeug am Mauszeiger wird dazu ein „Plus“-Zeichen gemalt, um anzuzeigen, daß wir der Auswahl weitere Bereiche hinzufügen.

Die Auswahl verkleinern

Wenn man versehentlich z.B.  auf eines der Stativbeine geklickt hat, kann man entweder die Aktion rückgängig machen (Strg + Z bzw.  Alt + Strg + Z) oder bei gedrückter Alt-Taste erneut in den Bereich klicken. An das Werkzeug am Mauszeiger wird dazu ein „Minus“-Zeichen gemalt, um anzuzeigen, daß wir der Auswahl Bereiche wegnehmen.

Mit nur einigen Klicks ist der Hintergrund so komplett ausgewählt.

Aber aufgepaßt: Oft bleiben bei dieser Methode kleine Stellen übrig, die knapp außerhalb des Toleranzbereichs des Zauberstabs liegen. Manchmal ist das nur ein Pixel und entsprechend schwer zu sehen.

Bei 100% betrachtet, fällt es schon eher auf. Hier sind einige Stellen, zur Verdeutlichung rot umzingelt (Screenshot anklicken für volle Größe):

Photoshop Objekt freistellen Pixel

Einzelne Pixel sind mit dem Zauberstab praktisch nicht zu erwischen, da hilft das Lasso.

Mit dem Lasso (wieder mit gedrückter Umschalt-Taste, da wir ja der Auswahl hinzufügen wollen) werden die Pixel eingekastelt:

Photoshop Objekt freistellen Lasso

Nachdem nun der Hintergrund komplett ausgewählt wurde, können wir

  • mittels Bearbeiten > Löschen den Hintergrund entfernen. Der Teil des Bildes ist dann transparent, so daß die darunter liegenden Ebenen durchscheinen.

oder

  • mittels Bearbeiten > Fläche füllen die Farbe des Hintergrunds ändern bzw. den Hintergrund einfärben.

oder

  • da uns der Hintergrund in diesem Tutorial nicht weiter interessiert, die Auswahl umkehren:

Photoshop freistellen Auswahl umkehren

Mit umgekehrter Auswahl kopieren wir das Stativ in die Zwischenablage (Strg + C), legen ein neues Dokument an (Strg + N, Photoshop bietet uns gleich die Größe des Objekts in der Zwischenablage für das neue Bild an. Am besten macht man es in alle Richtungen etwas größer, damit ein bißchen Rand da ist.)

Mit Strg + V wird das Stativ schließlich von der Zwischenablage eingefügt:

Photoshop freigestelltes Objekt eingefügt

Dabei könnten wir es bewenden lassen, aber es gibt da noch eine störende Sache, die wir beheben sollten.

Der blaue Hintergrund hat bei der Aufnahme auf der Oberseite der Stativhalterung zu einer Reflektion geführt, wodurch dieser Teil eine leichte Blauschattierung aufweist (roter Pfeil im Screenshot oben). Auch an der linken Kante der Halterung ist das sichtbar. Diese unschöne Schattierung wollen wir noch loswerden.

Das ist ein Fall für Bild > Korrektur > Farbe ersetzen. Wählen wir zunächst mit der Rechteckauswahl den fraglichen Bereich aus:

Photoshop Objekt freigestellt Farbstich

In Dialog Farbe ersetzen wählen wir nun mit der Pipette die Blauschattierung aus und spielen mit dem Toleranzregler, bis die fraglichen Teile der Halterung in der Vorschau weiß sind, also die Oberseite und die linke Kante:

Photoshop Objekt freigestellt Farbe ersetzen

Den Blauton loszuwerden, ist nun einfach: Bei Zielfarbe die Sättigung runter, bis er weg ist.

Tip: Wir haben zum Thema Farbe ersetzen in Photoshop ein ausführliches Tutorial.

Mit Ok bestätigen, Strg + D, um die Auswahl aufzuheben und Strg + 0, um das Bild einzupassen:

Photoshop Objekt Hintergund entfernt

Ergebnis: Ein sauber freigestelltes Objekt ohne störenden Hintergrund, neutral beleuchtet.

Mehr zum Thema Photoshop

19.06.2018: Adobe updatet Lightroom CC, Lightroom Classic CC, Photoshop

24.01.2018: Adobe gibt KI-Freistellen in Photoshop frei

27.02.2017: Tutorial: Text entlang Kreis, Kurve, Bogen mit Photoshop

08.02.2017: Tutorial: Farbe ersetzen und Verlaufsumsetzung in Photoshop

 

Veröffentlicht: 18.02.2017 13:32

Autor: Camera Creativ Team

Bildnachweis: Camera Creativ bzw. Hersteller (soweit nicht anders angegeben)

Dieser Text kann Affiliatelinks zu Amazon.de enthalten. Weitere Informationen.

Aktuelles

Beste Digitalkamera 2019

Camera Creativ Kamera Auswahl 2018

Camera Creativ kann die unten stehenden Digitalkameras aus eigener Erfahrung empfehlen. Sie sind das beste Angebot in der jeweiligen Kamerakategorie und stellen unsere Bestenliste dar.

Reisezooms 2019

Panasonic TZ101

Panasonic TZ101

Großer 1" Sensor und 10x Leicazoom machen die TZ101 zu einem Reisezoom der Extraklasse.

Zur Panasonic TZ101

Panasonic FZ82

Panasonic FZ82

4K Video, Panos und 60x Superzoom, dazu Pannys Post Focus und das Ganze noch gut portabel.

Zur Panasonic FZ82

Vollformat 2019

Sony A7 III

Sony A7 III

Kompakteste Vollformat Spiegellose mit 4K Video und für die Preisklasse überragender Ausstattung.

Zur Sony A7 III

Nikon Z6

Nikon Z6

Ergonomisch beste Vollformatkamera mit professionellem Anspruch und erstklassigem Sucher.

Zur Nikon Z6

APS-C Systemkameras 2019

Sony A6000

Sony A6000

Spiegellose Systemkamera mit Wechseloptik im APS-C Format und Top Autofokus. Unser Preistip.

Zur Sony A6000

Canon EOS M50

Canon EOS M50

APS-C Systemkamera mit 4K Video und ordentlicher Ausstattung. Handlich und mit gutem Sucher.

Zur Canon EOS M50

Fujifilm X-T20

Fujifilm X-T20

Wunderbare Retrokamera mit vielen Kontrollelementen und sehr gutem Objektivangebot.

Zur Fujifilm X-T20

DSLR 2019

Canon 200D

Canon 200D

Meistverkaufte Canon APS-C. Super kompakt und für alle, denen die Smartphone Kamera nicht mehr reicht.

Zur Canon 200D

Nikon D5600

Nikon D5600

Digitale APS-C Spiegelreflex für den Aufsteiger. Mit schwenkbarem Display und Mikroeingang.

Zur Nikon D5600

Kompakte 2019

Sony RX100

Sony RX100

Die erste RX100 mit 4x Zeiss. Sehr günstig und für Schnappschüsse und im Urlaub die richtige Wahl.

Zur Sony RX100

Canon G7 X II

Canon G7 X II

Edle Kompakte mit 1" Sensor und lichtstarkem 4x Zoom. Handliche immer-dabei Kamera für Anspruchsvolle.

Zur Canon G7 X II

Outdoorkameras 2019

Olympus Tough TG-5

Olympus Tough TG-5

Die Outdoorkamera mit der besten Ausstattung, vollgepackt mit Sensoren und raffinierter Software.

Zur Olympus Tough TG-5

GoPro Hero 7 Black

GoPro Hero 7 Black

Neu in 2018 mit 4K 60p und verbesserter Stabilisierung. Die Action Cam, an der sich alle messen müssen.

Zur GoPro Hero 7 Black

Apeman A80 Action Cam

Apeman A80

Muß es immer GoPro Hero sein? Die Apeman A80 bietet echtes 4K Video und Zubehör satt, ist aber viel billiger.

Zur Apeman A80

Neueste FAQ

Digitalkameras


Alle wichtigen Kameratypen in unserer Übersicht für Ein- und Umsteiger:

Übersicht Digitalkameras

Zur preisunabhängigen Bewertung siehe unseren kostenlosen Digitalkamera Vergleich mit über 250 Kameras.

Smartphones & Handys

Kaufberatung

Kaufberatung Hero 7

GoPro Hero 7

Welche GoPro kaufen? Vergleich der drei Modelle Black, Silver und White in unserer Kaufberatung.

Kaufberatung Hero 7

Instax Sofortbild

Instax Sofortbild

Welche Instax kaufen? Die beste Tasche, Filme und Zubehör für Mini 8/9. Unsere Kaufberatung.

Instax Sofortbild

Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Kaufberatung für digitale Bilderrahmen. Worauf muß man achten, worauf kann man verzichten.

Digitale Bilderrahmen

RX100 Vergleich

Sony RX100

Wir vergleichen alle sechs RX100 Modelle und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zum RX100 Vergleich

Panasonic Reisezoom Vergleich

Panasonic Reisezooms

Lumix TZ101 / TZ202 oder lieber doch TZ81 / TZ91? Großer Sensor oder langes Zoom?

Zum Reisezoom Vergleich

Canon APS-C Vergleich

Canon APS-C

1300D, 77D, 800D oder doch die 80D? Wir vergleichen und ermitteln die beste APS-C von Canon.

Zum Canon APS-C Vergleich

Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. HDR, Kontaktabzüge, GPS Daten und vieles mehr.

Zu den Lightroom Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. Farben ersetzen, Textbearbeitung, Bilder skalieren...

Zu den Photoshop Tutorials

Bestenliste Superzooms 2018 / 2019

Hersteller von Digitalkameras

Canon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Fujifilm

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Hasselblad

Mittelformat Systemkameras

Leica

Systemkameras

Nikon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Olympus

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Panasonic

Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras

Pentax

Spiegelreflexkameras

Sigma

Spiegellose Systemkameras

Sony

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms, Action Cams

Yi

Systemkameras

©2017-19 Camera Creativ - Alle Rechte vorbehalten.

Über • Datenschutz • Kontakt & Impressum

Fragen und Antworten