5. Januar 2023

Sony ZV-1 vs ZV-1F - Was sind die Unterschiede im Vergleich?

Sony ZV-1 vs ZV-1F Vergleich Objektiv

Zwei Jahre nach Einführung der Vlogger Kamera ZV-1 (rechts) legt Sony nach und bringt mit der ZV-1F (links) ein Schwestermodell auf den Markt, das auf den ersten Blick fast gleich aussieht, aber laut Liste gut 150,– Euro weniger kostet. In diesem Vergleich werfen wir einen Blick auf die Unterschiede zwischen beiden Modellen, die größer sind als man denkt.

ZV-1 vs ZV-1F – Gehäuse und Bedienelemente

Der Vergleich von ZV-1 und ZV-1F beginnt mit den Äußerlichkeiten. Das Eingangsbild zeigt es schon: Die Gehäuse sind praktisch austauschbar, mit identischen Abmessungen und Anordnung der Kontrollelemente. Die originale ZV-1 bringt mit knapp 300g etwa 40g mehr auf die Waage, das dürfte hauptsächlich am Objektiv liegen.

Der rückwärtige Touchscreen ist identisch, bei beiden Modellen kann der Monitor nach vorne in die Selfieposition geklappt und gedreht werden (hier abgebildet mit aufgestecktem Windschutz):

ZV-1 vs ZV-1F Vergleich Touchscreen

Auch von oben kaum Unterschiede, wenn man von der Beschriftung einiger Buttons absieht. Auch das Gitter über den Mikros sieht ein wenig anders aus:

Sony ZV-1 vs ZV-1F Oberseite
Wer genau hinschaut, bemerkt, daß der Blitzschuh bei der ZV-1F (links) keinen Mittenkontakt mehr hat. Hier kann man also nur Zubehör wie den mitgelieferten Windschutz, Mikrofone oder Videoleuchten aufstecken, ein externer Blitz wird nicht mehr ausgelöst. Weiter unten werden wir weitere Foto-typische Funktionen sehen, die dem Rotstift zum Opfer gefallen sind.

Immerhin verbaut Sony in der ZV-1F nun endlich einen USB-C Anschluß, der allerdings immer noch mit USB 2.0 Geschwindigkeit läuft. Die sonstigen Anschlüsse (Mikrofon, HDMI Ausgang) sind gleich geblieben, mehr dazu in diesem Beitrag. Ebenfalls unverändert sind Akku, Laden über USB und Anforderungen an die Speicherkarte (Empfehlungen).

ZV-1 vs ZV-1F – Lieferumfang

Hier sind beide identisch:

  • Kamera
  • Akku NP-BX1
  • USB-A Kabel (kameraseitig Micro USB bei ZV-1, USB-C bei ZV-1F)
  • Windschutz zum aufstecken („Puschel“)
  • Anleitung und diverser Papierkram

Ein Netzteil / Ladegerät ist nicht dabei, aufgeladen wird über USB.  Erste Anschaffung sollte bei beiden mindestens ein Reserveakku sein, ggf. mit Ladegerät, damit man die Kraftspender außerhalb der Kamera vorladen kann. Wir empfehlen normalerweise, ein Bundle aus zwei Akkus und Ladegerät zu kaufen (Klone und Alternativen zum NP-BX1 in diesem Beitrag). Der NP-BX1 ist ein sehr vielseitiger Akku, er paßt in über zwanzig verschiedene Kompakte, Reisezooms und ActionCams von Sony.

ZV-1 vs ZV-1F – Objektive im Vergleich

Die originale ZV-1 nutzt das aus fünf RX100 Generationen bekannte und sehr gute 24-70mm Dreifachzoom. In der ZV-1F verbaut Sony statt dessen eine einigermaßen lichtstarke 20mm Festbrennweite. Der Bildeindruck ist damit deutlich weitwinkliger als bei einer typischen Handykamera (ca. 25mm) aber nicht so extrem wie etwa bei den Ultraweitwinkeln der aktuellen iPhone Pro Modelle (ca. 13mm).

Die typische Anwendung für eine derartige Brennweite sind Videos im Selfiestil wie in diesem Beispiel

Sony ZV-1F Beispiel Weitwinkel Portrait
Bildnachweis: Sony

Die ZV-1F bietet zusätzlich ein elektronisches Zoom, bei dem nur der zentrale Teil des Sensors ausgelesen wird. Rechnerisch ergibt sich daraus bei 4K Aufzeichnung eine 1.5x Vergrößerung. Die Brennweite bleibt natürlich gleich, ebenso der weitwinkelige Bildeindruck.

Erwähnenswert in diesem Zusammenhang, daß die Optik der ZV-1 über einen optischen Stabilisator verfügt, während die ZV-1F ausschließlich elektronisch stabilisiert wird. Der elektronische Stabi (wenn aktiviert) führt außerdem zu einem leichten Beschnitt („Crop“) der Sensorfläche, so daß sich dann ein Bildwinkel wie bei etwa 24-25mm Brennweite ergibt.

Die ZV-1 verfügt über einen eingebauten ND Filter, der bei großer Helligkeit die Verschlußzeit verlängert. Eine praktische Sache, wenn man fließendes Wasser, Springbrunnen, bewegte Blätter usw. filmt, die dadurch sehr viel natürlicher („filmic“) wirken. Die Festbrennweite der ZV-1F hat dafür ein Filtergewinde (40.5mm), über das Frontfilter angesetzt werden können.

Obwohl beide Objektive mit dem Schriftzug „Zeiss“ gekennzeichnet sind, trägt nur die Z-V1 das blaue Logo des Traditionsunternehmens. (Das Logo bedeutet übrigens nicht zwingend, daß eine Optik auch von Zeiss selbst gefertigt wurde.  Es besagt lediglich, daß sich der jeweilige Hersteller, in diesem Fall Sony, bei der Produktion an die Qualitätsmaßstäbe von Zeiss hält.)

ZV-1 vs ZV-1F – Autofokus

Weitere Unterschiede finden sich beim Autofokus: Die ZV-1 setzt Sonys erstklassigen und rasanten Hybrid-AF ein, während sich die ZV-1F mit kontrastbasiertem Autofokus bescheiden muß. Beide Modelle können zuverlässig auf Gesichter und Augen fokussieren und diese auch verfolgen, allerdings neigt der AF der ZV-1F bei Videoaufnahmen mit unruhigen Hintergründen (Personen, Autos usw.) zum Pumpen.

Beide Kameras können Objekte, die man direkt vor die Kamera hält, künstlich freistellen, der Hintergrund wird dazu unscharf gefiltert. Sony nennt das Verfahren „Product Showcasing“. Das funktioniert aber nur vernünftig mit kontrastreichen Farben und glatten Kanten.

ZV-1 vs ZV-1F – Video und Fotoaufzeichnung und -formate

Beide Kameras zeichnen Video mit maximal 4K Auflösung (3.840 x 2.160px) und 30 Bildern / Sekunde auf (maximale Datenrate 100Mbit / Sekunde). Auch die Superzeitlupe mit 120 FPS (Full HD Auflösung) können beide. Videos können auf Wunsch mit S-Log oder HLG aufgezeichnet werden, das ist besonders für Filmer interessant, die Ihre Videos hinterher am Rechner graden wollen.

Unterschiede wieder bei der Fotografie: Wie die RX100 Schwestermodelle kann die ZV-1 Fotos im RAW Format aufzeichnen, die ZV-1F beschränkt sich auf JPEG. Auch auf die Panoramafunktion muß man bei der ZV-1F verzichten.

ZV-1 vs ZV-1F – Fazit, Preise und Kaufempfehlung

Wer bis hierhin gelesen hat, wird sich schon ein Urteil gebildet haben. In der Tat fällt es schwer, die ZV-1F zu empfehlen. Zu einschränkend ist die Festbrennweite, zu abgespeckt sind Funktionen und Ausstattung, zu gering ist der Kostenvorteil gegenüber der ZV-1.

Tatsächlich fragt man sich, wer überhaupt die Zielgruppe für das Gerät ist. Der typische Vlogger dürfte wohl über ein vernünftiges Handy verfügen und gegenüber aktuellen Oberklassemodellen (als Beispiel nennen wir iPhone 14 Pro und Samsung S22, aber es gibt noch viel weitere) ergeben sich kaum Vorteile. Unter bestimmten Umständen (etwa in der Dämmerung oder in Innenräumen) kann der größere Sensor der ZV-1F gegenüber einem Smartphone punkten – aber auch nur da.

Bei einem Listenpreis von knapp 650,– Euro ist die Sony etwas preiswerter zu bekommen als die meisten Tophandys, aber das relativiert sich, wenn man das absolut notwendige Zubehör berücksichtigt: Schnelle U3 Speicherkarte, schneller Kartenleser, Wechselakku mit Ladegerät, Tasche – kommt alles noch dazu.

Als erstklassige und vielseitige Fotokamera mit lichtstarkem Zoom kann sich die ZV-1 (ebenso wie RX100 und Co.) hingegen neben der Handykonkurrenz behaupten und bleibt unsere Empfehlung für Vlogger und soziale Medien.

HEUTE IM ANGEBOT
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging & YouTube, 4K Video)
  • Die ZV-1 eignet sich mit dem seitlich klappbaren LC-Display, dem Aufnahmelicht für Selfie-Videos, dem sicheren Haltegriff und der einfachen Bedienung perfekt für Vlogging.
  • Diese Premium Kamera gibt Hauttöne mit Soft Skin Effect weich und natürlich wieder und sorgt für eine optimale Gesichtsausleuchtung.
  • Die Kamera verfügt über ein direktionales 3-Kapsel-Mikrofon und einen Windschutz für hochqualitativen Sound.
  • Mit Product Showcase Setting werden Videorezensionen perfekt aufgenommen und mit Bokeh Switch kann die Hintergrundunschärfe ganz einfach angepasst werden.
  • Die innovative Echtzeit-Autofokus-Technologie mit Augenerkennung von Sony verfolgt die Augen selbst bei der Aufnahme von 4K Videos kontinuierlich.

Preise aktuell am 27.01.2023. Bildnachweis: Amazon

Tagespreis Sony ZV-1
Tagespreis Sony ZV-1F

Aktuelles

Beste Digitalkamera 2022

Camera Creativ Kamera Auswahl 2022

Camera Creativ kann die unten stehenden Digitalkameras aus eigener Erfahrung empfehlen. Sie sind das beste Angebot in der jeweiligen Kamerakategorie und stellen unsere Bestenliste dar.

Reisezooms 2022

Panasonic TZ101

Panasonic TZ101

Großer 1" Sensor und 10x Leicazoom machen die TZ101 zu einem Reisezoom der Extraklasse.

Zur Panasonic TZ101

Panasonic FZ82

Panasonic FZ82

4K Video, Panos und 60x Superzoom, dazu Pannys Post Focus und das Ganze noch gut portabel.

Zur Panasonic FZ82

Vollformat 2022

Sony A7 III

Sony A7 III

Kompakteste Vollformat Spiegellose mit 4K Video und für die Preisklasse überragender Ausstattung.

Zur Sony A7 III

Nikon Z6

Nikon Z6

Ergonomisch beste Vollformatkamera mit professionellem Anspruch und erstklassigem Sucher.

Zur Nikon Z6

APS-C Systemkameras 2022

Sony A6400

Sony A6400

Neu in 2020: Spiegellose Systemkamera im APS-C Format. Schnellster AF, 4K Video, Spitzensucher.

Zur Sony A6400

Canon EOS M50

Canon EOS M50

APS-C Systemkamera mit 4K Video und ordentlicher Ausstattung. Handlich und mit gutem Sucher.

Zur Canon EOS M50

Fujifilm X-T30

Fujifilm X-T30

Fujis Topseller: Technik der X-T3, nur viel preiswerter. 4K Video und sehr gutes Objektivangebot.

Zur Fujifilm X-T30

DSLR 2020

Canon 200D

Canon 200D

Meistverkaufte Canon APS-C. Super kompakt und für alle, denen die Smartphone Kamera nicht mehr reicht.

Zur Canon 200D

Nikon D5600

Nikon D5600

Digitale APS-C Spiegelreflex für den Aufsteiger. Mit schwenkbarem Display und Mikroeingang.

Zur Nikon D5600

Kompakte 2022

Sony RX100

Sony RX100

Die erste RX100 mit 4x Zeiss. Sehr günstig und für Schnappschüsse und im Urlaub die richtige Wahl.

Zur Sony RX100

Canon G7 X II

Canon G7 X II

Edle Kompakte mit 1" Sensor und lichtstarkem 4x Zoom. Handliche immer-dabei Kamera für Anspruchsvolle.

Zur Canon G7 X II

Outdoorkameras 2022

Olympus Tough TG-5

Olympus Tough TG-5

Die Outdoorkamera mit der besten Ausstattung, vollgepackt mit Sensoren und raffinierter Software.

Zur Olympus Tough TG-5

GoPro Hero 7 Black

GoPro Hero 7 Black

Neu in 2018 mit 4K 60p und verbesserter Stabilisierung. Die Action Cam, an der sich alle messen müssen.

Zur GoPro Hero 7 Black

Apeman A80 Action Cam

Apeman A80

Muß es immer GoPro Hero sein? Die Apeman A80 bietet echtes 4K Video und Zubehör satt, ist aber viel billiger.

Zur Apeman A80

Kamera & Handy FAQ

Digitalkameras


Alle wichtigen Kameratypen in unserer Übersicht für Ein- und Umsteiger:

Übersicht Digitalkameras

Zur preisunabhängigen Bewertung siehe unseren kostenlosen Digitalkamera Vergleich mit über 250 Kameras.

Smartphones & Handys

Kaufberatung

Kaufberatung Hero 7

GoPro Hero 7

Welche GoPro kaufen? Vergleich der drei Modelle Black, Silver und White in unserer Kaufberatung.

Kaufberatung Hero 7

Instax Sofortbild

Instax Sofortbild

Welche Instax kaufen? Die beste Tasche, Filme und Zubehör für Mini 8/9. Unsere Kaufberatung.

Instax Sofortbild

Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Kaufberatung für digitale Bilderrahmen. Worauf muß man achten, worauf kann man verzichten.

Digitale Bilderrahmen

RX100 Vergleich

Sony RX100

Wir vergleichen alle sechs RX100 Modelle und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zum RX100 Vergleich

Panasonic Reisezoom Vergleich

Panasonic Reisezooms

Lumix TZ101 / TZ202 oder lieber doch TZ81 / TZ91? Großer Sensor oder langes Zoom?

Zum Reisezoom Vergleich

Canon APS-C Vergleich

Canon APS-C

1300D, 77D, 800D oder doch die 80D? Wir vergleichen und ermitteln die beste APS-C von Canon.

Zum Canon APS-C Vergleich

Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. HDR, Kontaktabzüge, GPS Daten und vieles mehr.

Zu den Lightroom Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. Farben ersetzen, Textbearbeitung, Bilder skalieren...

Zu den Photoshop Tutorials

Bestenliste Superzooms 2022

Hersteller von Digitalkameras

Canon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Fujifilm

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Hasselblad

Mittelformat Systemkameras

Leica

Systemkameras

Nikon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Olympus

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Panasonic

Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras

Pentax

Spiegelreflexkameras

Sigma

Spiegellose Systemkameras

Sony

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms, Action Cams

Yi

Systemkameras

©2017-21 Camera Creativ - Alle Rechte vorbehalten.

Über • Datenschutz • Kontakt & Impressum

Für die Erstellung von Serienbarcodes beachten Sie unseren Bulk Barcode Generator. Die Software erstellt alle gängigen linearen und 2D Barcodetypen. BarcodeFactory erzeugt automatisch laufende Nummern, importiert Daten von Excel oder Numbers oder generiert zufällige, einmalige Barcodes.

Einfache Generierung von QR Codes mit unserem QR Designer für Photoshop. Zur Kodierung von URLs und Emailadressen zum Beispiel für Wasserzeichen oder Flyer, auch mit Logoeinbettung.

Alternativ QR Codes einfach online erstellen mit Softmatics kostenlosen online QR Generator.