25. Oktober 2018

Leica stellt M10-D vor

Leica M10-D Gehäuse schwarz

Nach vorab durchgesickerten Daten und Bildern hat die Leica Camera AG nun die Leica M10-D offiziell vorgestellt. Im wesentlichen handelt es sich um eine M10 bzw. M10-P ohne rückwärtigen Bildschirm bzw. Touchscreen. Verbaut wird der schon bekannte 24 Megapixel Vollformat Sensor; auch der optische Sucher (0.73x Vergrößerung) und der Entfernungsmesser für die manuelle Scharfstellung wurden von der im August vorgestellten M10-P übernommen. Wie bei der M10-P fehlt der rote Leica Punkt an der Front; unter der Schlitzschraube befindet sich die horizontale Feinjustage zur Kalibrierung des etwas stoßempfindlichen Entfernungsmessers (Tip: Nicht selbst dran rumdrehen.)

An Stelle des Monitors verbaut Leica nun auf der Rückseite ein Drehrad, mit dem die Belichtungskorrektur eingestellt werden kann – eine klare Reminiszenz an das Rad zur Einstellung der ISO Empfindlichkeit, über das alte Film-Leicas verfügten. Der Hauptschalter steckt im äußeren Ring:

Leica M10-D Belichtungskorrektur Rückseite

Die Nostalgie geht aber noch weiter: Sogar einen Schnellspannhebel hat die M10-D. Damit wird aber nicht etwa der Verschluß gespannt, das Ding dient als Daumenauflage. Gleichfalls rührend der Anschluß für einen Drahtauslöser:

Leica M10-D Schnellspannhebel

Alle wesentlichen Aufnahmeparameter (Belichtungszeit, Empfindlichkeit und Blende) können direkt an der Kamera bzw. dem Objektiv eingestellt werden. Es fehlen natürlich alle die praktischen Helferlein, die einen Monitor zwingend benötigen und das sind auch bei einer manuellen Leica mehr als man denkt: Fokuslupe und Focus Peaking, Histogramm, Gitterlinien, manueller Weißabgleich, Belichtungsreihen usw.

Damit man auch ohne Bildschirm die Digitalkamera überhaupt konfigurieren und beispielsweise den Effekt der Belichtungskorrektur überprüfen kann, stellt Leica zeitgleich eine neue Version der „FOTOS“ App für Android und iOS vor, die über WiFi die Kamera auslösen und konfigurieren kann.

Leica M10-D Photos App

Alternativ kann man den bereits bekannten elektronischen Visoflex Sucher (ca. 450,– Euro) aufstecken, der auf Wunsch aufgenommene Fotos für ein paar Sekunden wiedergeben kann. Hier stehen dann in der Aufnahmebetriebsart auch die Fokuslupe und ähnliche Funktionen zur Verfügung. Zur Bedienung werden dann das rechte Daumenrad und die Funktionstaste auf der Oberseite neben dem Auslöser verwendet.

Leica M10-D – Preis und Lieferzeiten

Die M10-D wird für etwa 7.500,– Euro in die Läden kommen (natürlich ohne Objektiv). Von da wird sie wohl in den meisten Fällen direkt in eine Vitrine wandern. Die M10-P (mit Touchscreen, aber dafür ohne funktionslosen Schnellspannhebel) kostet übrigens genau dasselbe; wenn der Bildschirm beim Fotografieren stört, kann man ihn natürlich auch einfach abkleben und sich einreden, daß man jetzt wieder wie Cartier-Bresson rein manuell in Paris unterwegs ist.

Quelle: Leica

Mehr zum Thema Leica

06.11.2018: Erste Bilder der Leica Q-P

26.09.2018: Leica-Zenit Kooperation

25.09.2018: Pressemitteilung zur Kooperation Leica, Panasonic, Sigma

24.09.2018: Leica S3 – Erste Bilder

21.08.2018: Leica stellt M10-P vor

18.06.2018: Leica stellt kompaktes Reisezoom C-LUX vor

09.04.2018: Leica stellt 16-35mm Weitwinkelzoom für Leica SL vor

12.03.2018: Ur-Leica für 2.4 Millionen Euro versteigert

16.01.2018: Leica stellt 75 und 90mm Summicron für SL Bajonett vor

30.11.2017: Leica steigert Umsatz um 6% auf 400 Millionen Euro

29.11.2017: Leica stellt Noctilux 75mm F1.25 vor

21.11.2017: Leica CL mit 4K Video vorgestellt

21.11.2017: Neue Bilder und Preise der Leica XY / CL

08.11.2017: Erste Bilder der Leica XY

18.10.2017: Leica stellt 90mm F2.2 Thambar vor

21.09.2017: Fotodiox stellt AF Adapter für manuelle Leica Objektive vor

18.09.2017: Kooperation Leica – Zenit?

24.08.2017: Leica wechselt Vorstandsvorsitzenden aus

03.08.2017: Neue Investoren bei Leica Camera gesucht

10.07.2017: Leica stellt TL2 mit 4K Video vor

 

Veröffentlicht: 25.10.2018 11:19

Autor: Camera Creativ Team

Bildnachweis: Camera Creativ bzw. Hersteller (soweit nicht anders angegeben)

Dieser Text kann Affiliatelinks zu Amazon.de enthalten. Weitere Informationen.

ANZEIGE

Aktuelles

Digitalkamera Empfehlungen 2018

Camera Creativ Kamera Auswahl 2018

Camera Creativ empfiehlt die unten stehenden Digitalkameras, deren Bildqualität, Ausstattung und Preis uns im Test überzeugen konnten. Sie sind das beste Angebot in der jeweiligen Kamerakategorie.

Beste Reisezooms 2018

Panasonic TZ101

Panasonic TZ101

Großer 1" Sensor und 10x Leicazoom machen die TZ101 zu einem Reisezoom der Extraklasse.

Zur Panasonic TZ101

Panasonic FZ82

Panasonic FZ82

4K Video, Panos und 60x Superzoom, dazu Pannys Post Focus und das Ganze noch gut portabel.

Zur Panasonic FZ82

Beste Spiegelreflexe 2018

Canon 1300D

Canon 1300D

Für Einsteiger, denen die Smartphonekamera mit ihrer Festbrennweite nicht mehr reicht.

Zur Canon 1300D

Nikon D5600

Nikon D5600

Digitale APS-C Spiegelreflex für den Aufsteiger. Mit schwenkbarem Display und Mikroeingang.

Zur Nikon D5600

Beste Systemkameras 2018

Sony A6000

Sony A6000

Spiegellose Systemkamera mit Wechseloptik im APS-C Format und Top Autofokus. Unser Preistip.

Zur Sony A6000

Canon EOS M50

Canon EOS M50

APS-C Systemkamera mit 4K Video und ordentlicher Ausstattung. Handlich und mit gutem Sucher.

Zur Canon EOS M50

Beste Kompaktkameras 2018

Sony RX100

Sony RX100

Die erste RX100 mit 4x Zeiss. Gegenwärtig sehr günstig zu bekommen und immer noch eine Empfehlung.

Zur Sony RX100

Canon G7 X II

Canon G7 X II

Edle Kompakte mit 1" Sensor und lichtstarkem 4x Zoom. Handliche immer-dabei Kamera für Anspruchsvolle.

Zur Canon G7 X II

Beste Outdoorkameras 2018

Olympus Tough TG-5

Olympus Tough TG-5

Die Outdoorkamera mit der besten Ausstattung, vollgepackt mit Sensoren und raffinierter Software.

Zur Olympus Tough TG-5

Apeman A80 Action Cam

Apeman A80

Muß es immer GoPro Hero sein? Die Apeman A80 bietet echtes 4K Video und Zubehör satt, ist aber sehr viel billiger. Einen Blick wert.

Zur Apeman A80

Neueste FAQ

Digitalkameras


Alle wichtigen Kameratypen in unserer Übersicht für Ein- und Umsteiger:

Übersicht Digitalkameras

Zur preisunabhängigen Bewertung siehe unseren kostenlosen Digitalkamera Vergleich mit über 250 Kameras.

Smartphones & Handys

Kaufberatung

Instax Sofortbild

Instax Sofortbild

Welche Instax kaufen? Die beste Tasche, Filme und Zubehör für Mini 8/9. Unsere Kaufberatung.

Instax Sofortbild

Digitale Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen

Kaufberatung für digitale Bilderrahmen. Worauf muß man achten, worauf kann man verzichten.

Digitale Bilderrahmen

RX100 Vergleich

Sony RX100

Wir vergleichen alle sechs RX100 Modelle und sprechen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zum RX100 Vergleich

Panasonic Reisezoom Vergleich

Panasonic Reisezooms

Lumix TZ101 / TZ202 oder lieber doch TZ81 / TZ91? Großer Sensor oder langes Zoom?

Zum Reisezoom Vergleich

Canon APS-C Vergleich

Canon APS-C

1300D, 77D, 800D oder doch die 80D? Wir vergleichen und ermitteln die beste APS-C von Canon.

Zum Canon APS-C Vergleich

Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials

Lightroom Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. HDR, Kontaktabzüge, GPS Daten und vieles mehr.

Zu den Lightroom Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials

Photoshop Tutorials für Anfänger und Fortgeschrittene. Farben ersetzen, Textbearbeitung, Bilder skalieren...

Zu den Photoshop Tutorials

Bestenliste Superzooms 2018

Hersteller von Digitalkameras

Canon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Fujifilm

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Hasselblad

Mittelformat Systemkameras

Leica

Systemkameras

Nikon

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms

Olympus

Spiegellose Systemkameras, Edelkompakte

Panasonic

Systemkameras, Superzooms, Kompaktkameras

Pentax

Spiegelreflexkameras

Sigma

Spiegellose Systemkameras

Sony

Systemkameras, Spiegelreflexkameras, Superzooms, Action Cams

Yi

Systemkameras

©2017-18 Camera Creativ - Alle Rechte vorbehalten.

Über • Datenschutz • Kontakt & Impressum